Ein Familienunternehmen mit Tradition

In einem kurzen Überblick vermitteln wir Ihnen die Entwicklung des Betonsteinwerk MEYER MAUERN. Zeigen wie alles begann und wie sich das Familienunternehmen über Jahrzehnte hinweg zu einem modernen, leistungsfähigen Betonsteinwerk entwickelt hat. Produzieren was der Markt verlangt, immer die Qualität und die Nähe zum Kunden im Blickfeld – mit dieser Devise gehen wir mit Zuversicht in das 2. Jahrhundert unseres Unternehmens. Sie als unsere Kunden machen uns Mut, dass sich ein Familienunternehmen wie wir, mit Ideen, Tatkraft und Zuverlässigkeit, im Markt behaupten kann.


1913 Sebald Scharnagl erwirbt eine kleine Ziegelei in Mauern.
1955 Übergabe der Ziegelei an seine Tochter Barbara und deren Mann F. Xaver Meyer.
1963 Beginn mit der Herstellung von Betonsteinen, die Ziegelherstellung wird eingestellt.
1972 Xaver Meyer investierte in zwei, zu dieser Zeit, neue moderne vollautomatische Betonsteinfertigungsmaschinen.
1982 Als weiteres Standbein werden nun – zusätzlich zu den Betonmauersteinen – auch Pflastersteine produziert.
1986 Das Unternehmen wird Mitglied im Güteschutz Beton- und Fertigteilwerke Bayern.
1999 Inbetriebnahme der neuen und zusätzlichen Fertigungsanlage für hochwertige Pflastersteine und Betonprodukte.
2004 Eröffnung des neuen, über 2.000 m² großen Ausstellungsparks.