Römerpfad

Klare Steinkonturen gepaart mit naturnahen Farben für wirkungsvolle Pflasterflächen

RÖMERPFAD-Pflaster, eine weitere Variante eines Steinsystems, bei dem drei Steine gemeinsam zu harmonischen Pflasterflächen kombiniert werden. Ob im Läuferverband oder im Wildverband verlegt, sorgen die scharfkantigen Konturen für ein klares Fugenbild. RÖMERPFAD-Pflaster ist mit Blick auf die Steinformate und Farbnuancierungen mit KLOSTERGASSE-Pflaster identisch, hat aber nicht diese rustikale Aura, da keine weitere Nachbehandlung erfolgt.

Um ein besonders harmonisches Verlege- und Farbbild zu erhalten, ist beim Einbau unbedingt darauf zu achten, dass die Steine immer abwechselnd aus mehreren Paketen entnommen werden.


Ausführung: Oberfläche glatt, scharfkantig ohne Fase

Formate nur gemischt lieferbar:
12 x 16 x 8 cm – 12 Stück
16 x 16 x 8 cm – 12 Stück
24 x 16 x 8 cm – 12 Stück

Gewicht: ca. 190 kg/m²

Steine pro Lage: 36 Stück

Steine pro Paket: 8,00 m²

Kleinste Abgabemöglichkeit: eine Scheibe = 1,33 m², Formate gemischt

Lieferbare Farben: naturgrau, grau-marmoriert, braun-marmoriert, muschelkalk-marmoriert, aprico-marmoriert, dolomit-marmoriert und bronze-marmoriert

Je kleiner die Bedarfsmenge bei marmorierten Pflastersteinen, desto geringer das Farbspiel.


Wilder Verband nach System:

RÖMERPFAD lässt sich sehr einfach im wilden Verband verlegen. Es werden immer Gruppen mit sechs Steinen (je Steingröße 2 Stück) gebildet – wie im nebenstehenden Beispiel gezeigt. Die Anordnung der Steine innerhalb der Reihe einer Sechsergruppe kann willkürlich erfolgen.