Bestellung, Lieferung und Abholung

Abladen von Steinen ohne Paletten möglich.
Abladen von Steinen ohne Paletten möglich.

Die Bestellung muss die vorgesehene Lieferadresse, den Empfänger, die Warenart und den Liefer- bzw. Abholtermin enthalten.

Um eine pünktliche Lieferung im gegenseitigen Interesse sicherzustellen und um Übermittlungsfehler zu vermeiden, sollten Bestellungen und Materialabrufe für den gewünschten Liefertermin rechtzeitig, nach Möglichkeit per Fax, erfolgen. Das Risiko fehlerhafter Übermittlung von fernmündlich erteilten Bestellungen übernimmt generell der Besteller.

Die Befahrbarkeit der Baustelle durch Lastzüge mit einem Gesamtgewicht bis zu 40 t und die Möglichkeit zur Entgegennahme der Ware ist Voraussetzung. Sollte die Abladestelle nicht mit einem Hängerzug befahrbar sein, werden Umladekosten separat in Rechnung gestellt. Selbstabholung ist möglich.

Grundsätzlich sind alle Vorgaben der VDI Ladungssicherungsrichtlinie 2700 FF auch bei Selbstabholung zu beachten. Selbstabholer müssen die geeigneten Sicherungsmittel selbst beistellen. Ohne die entsprechenden Ladungssicherungsmittel erfolgt keine Beladung!

Bei der Anlieferung werden unsere Steinpakete (ausgenommen gerumpelter Waren) ohne Paletten, nur mit Stahlbändern verpackt mit dem Kran abgeladen! Paletten sind für den sicheren Transport nicht erforderlich. Falls die Steinpakete weitertransportiert werden müssen (z. B. per Gabelstapler, Hubwagen, Frontlader) müssen vom Empfänger entsprechende Leerpaletten in ausreichender Stückzahl bereitgestellt werden oder Leihpaletten vor der Anlieferung dazubestellt werden. Jede Palette wird von uns in Rechnung gestellt. Bei frachtfreier Rücklieferung durch den Kunden werden die Paletten, die sich in einem einwandfreien und wiederverwendbaren Zustand befinden, abzüglich einer Leihgebühr gutgeschrieben. Eine kostenlose Rückholung von Paletten durch uns kann grundsätzlich nicht erfolgen.

Vor der Entladung des Fahrzeuges auf der Baustelle ist von einem Beauftragten des Auftraggebers die Ordnungsmäßigkeit der Lieferung nach Menge und Warenart, sowie Warenzustand zu prüfen. Selbstabholer haben bei der Beladung im Werk die Übereinstimmung der Ladung mit der Bestellung bzw. Abholanweisung und dem Lieferschein zu prüfen. Bestehen Zweifel oder Bedenken hinsichtlich der Qualität, darf mit der Verarbeitung der Produkte nicht begonnen werden, bevor eine Klärung erfolgt ist. Reklamationen nach dem Einbau werden von uns, als Hersteller, nicht anerkannt. Verarbeiten Sie deshalb nur einwandfreies Material.

Kein Stückverkauf, unsere Pflastersteine werden nach m², aber nur in ganzen Lagen oder Scheiben abgegeben.

Farbige, gestrahlte, gerumpelte und marmorierte Pflastersteine, sowie geöffnete Pakete werden nicht zurückgenommen.